Nachhaltigkeit

Save Our PLanet!

Unsere Umwelt und unser Klima verändert sich in einer Geschwindigkeit, die wir zuvor noch nicht kannten. Dürren, Hitzewellen, Unwetter, Starkregen und sogar Tornados sind nun auch in Deutschland  leider keine Seltenheit mehr.

Ein direkter Zusammenhang zwischen diesen “Extremereignissen” und dem Klimawandel sind wohl wahrscheinlich.

pexels-pixabay-60013

Was ist Klimawandel?

Im Kern bezeichnet der Klimawandel, die Abkühlung oder die Erwärmung des Klimas auf der Erde über einen längeren Zeitraum. Es beschreibt also die langfristigen Veränderungen von z.B. Temperatur, der Meeresströmung oder dem Niederschlag. 

Weitere Umweltthemen, die uns im Zusammenhang mit der Veränderung des Klimas beschäftigen sind:

  • Wasserknappheit
  • Schmelzen der Polarkappen
  • Erwärmung der Meere
  • Missernten aufgrund von Extremwetterereignissen

Unser derzeitiger “moderner” Lebensstil, mit all seinen Ressourcenverbräuchen, ist ein Faktor unter vielen, der stark negativ zur Veränderung unserer Umwelt beiträgt. Ein gesellschaftlicher Paradigmenwechsel wird notwendig sein, denn eine nachhaltigere und Ressourcenschonende Lebensweise könnte helfen, die Auswirkungen zu verringern oder zumindest zu mildern.

All diese Auswirkungen verändern und bedrohen die Lebensgrundlage von Tieren und Pflanzen und damit auch die der Menschen!

John Doe

Das KLima hat sich noch nie so schnell erwärmt wie in der Zeit der industriellen Revolution

Hauptursache: Treibhausgase (CO²), die durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Erdöl, Braun- oder Steinkohle entstehen. CO² ist dabei eines der wichtigsten Treibhausgase. Die damit einhergehenden Beeinflussungen und Veränderungen der Umwelt, stellen bereits die jetzige Generation vor Herausforderungen. Noch viel stärker werden die Veränderungen für die nachfolgenden Generationen wahrnehmbar sein.

Umwelt- und Naturschutz ist i.d.R. eine emotionale Entscheidung. Um also umweltbewusst zu denken und auch handeln zu können, setzt es voraus, dass wir Naturerfahrungen gemacht haben und eine Beziehung zur Natur haben. Bücher mit Bildern und Texten oder auch Dokumentationen, können selbstgemachte Erfahrungen nicht ersetzen. Wir müssen also verstehen, noch besser “Erleben”, dass wir ein Teil der Natur sind!  – Wir sind Natur – . Erst durch eine “naturnahe” – Lebensweise erhalten wir unseren Planet für unsere Großeltern, uns selbst und allen nachfolgenden Generationen – unseren Kindern!

Climate,Change,Withered,Earth
pexels-markus-spiske-2990612

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Der Zentrale Ansatz der “Nachhaltigkeit” ist, dass natürliche Ressourcen so genutzt werden, dass kein bleibender Schaden entsteht und die Ressourcen auch zukünftigen Generationen in gleicher Weise zur Verfügung stehen!

Es dürfen nur dann Ressourcen entnommen und verbraucht werden, wenn sich diese regenerieren können und somit dauerhaft zur Verfügung stehen!

Das Prinzip der Nachhaltigkeit findet leider an den wenigsten Stellen wirklich Anwendung. Natur- und Umweltschutz erfordern Investitionen, die die wenigsten Unternehmen vornehmen wollen. Gewinnmaximierung steht oftmals noch im Vordergrund. 

Besonders die Industrieländer stehen im Fokus und tragen m.E. nach einen großen Teil der Gesamtverantwortung, weil ihr Wohlstand stark mit den weltweiten Ressourcenverbrauch und Konsum in Verbindung steht.

DER ÖKOLOGISCHE FUSSABDRUCK - DIE WELT IST NICHT GENU​G

Der ökologische Fußabdruck spiegelt die notwendige Fläche auf der Erde wieder, die für die dauerhafte Ermöglichung des Lebensstils, sowie des Lebensstandards nötig ist – er gilt als Nachhaltigkeitsindikator.

Wenn die gesamte Weltbevölkerung nach dem Lebensstandard sowie Ressourcenverbrauch der USA leben würde, benötigte sie insgesamt fünf Erden. Schauen wir auf den Lebensstandard der deutschen Bevölkerung, so müsste Deutschland in Bezug auf die Landesfläche 3-mal größer sein. Wir leben also deutlich über unsere Verhältnisse, aus meiner persönlichen Meinung nur, um unseren Wohlstand immer weiter auszubauen, statt demütig zufrieden zu sein.

Das nachhaltige "Bewusstsein" in Verbindung mit dem Ressourcenverbrauch in Form von Konsum muss sich stark verändern, da wir sonst die Lebensgrundlage künftiger Generation gefährden und einschränken.

John Doe
pexels-akil-mazumder-1072824

WIE KANN ICH NACHHALTIG "LEBEN"?

Eine nachhaltige Lebensweise kann von jedem und in jedem Alter erlernt und umgesetzt werden. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist unserer Meinung nach, dass man im Laufe seines Lebens ein Band bzw. eine Verbindung zur Natur aufgebaut und verinnerlicht hat. Das wir erkennen, dass wir ein Teil der Natur sind und das wir als Mensch über viele komplexe und wechselwirkende “Prozesse” von der Natur “abhängig” sind. Das wir die Natur positiv unterstützen können. Wer die Natur versteht, dem gibt diese Schutz, Wasser, Nahrung, Kleidung, Baumaterial uvm.

Ein nachhaltiges Verhalten im Alltag beginnt bereits bei:

  • Der Mülltrennung
  • Reduzierung des "Trink"-Wasserverbrauchs
  • Kauf von nachhaltigen und langlebigen Produkten
  • Reduzierung des "Luxuskonsums"
  • Reduzierung des Energieverbrauchs
  • Reduzierung des wegwerfens von Lebensmittel (Foodsharing)

Um nachhaltig zu handeln, bedarf es ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Selbsteinschränkung, denn einer der Hauptfaktoren der Umweltveränderungen ist der Mensch!

John Doe
Empty,Outdoor,Class,Room,In,Forest,With,Blank,Classic,Green

WIE KANN EINE NATUR- UND WILDNISSCHULE UNTERSTÜTZEN?​

Die Herausforderung, unseren zukünftigen Generationen, eine gesunde und intakte Welt zu hinterlassen, sind mit die wichtigsten Gründe und Motivatoren für unsere Arbeit.

Denn Umweltbildung kann erfolgreich sein und bereits im Kindergarten und Schule mit Naturexkursionen und Naturerfahrungsprogrammen oder -Kursen umgesetzt werden. Auch die Familie spielt als “Vorbild” eine wichtige Rolle. Gemeinsame Naturerfahrungen brauchen zwar ihre Zeit – sind aber unheimlich wertvoll.

Unsere Natur- und Wildnisschule mit all ihren Kursen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren möchten dazu einladen, Menschen darin zu stärken und zu begleiten, die neue und nachhaltige Wege gehen und die Natur (wieder-)entdecken wollen.

mehr Naturverständnis schaffen

Das Band zwischen Natur und Mensch stärken!

Wenn Sie liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde mehr über die Natur lernen möchtet, dann schaut gerne bei unseren Kursangeboten für Online- und Live-Kurse vorbei. Zielgruppenoffen bieten wir Kurse für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren an. 

Wenn Sie Fragen oder Ideen haben, ein individuelles Kursangebot benötigen oder eine Kooperation eingehen möchten, kontaktieren Sie uns gerne!

– Wir freuen uns auf Sie –