Getränkedose-Laterne-Tag_quer

Getränkedosen-Laterne

DIY-Anleitung für eine einfache Laterne aus einer alten Getränkedose und einem Teelicht. Es muss nicht immer teuer sein!

Einleitung

Es muss nicht immer direkt eine teure Laterne sein, die gekauft werden muss, um Licht bei Dunkelheit zu spenden. Wer im Fall eines Stromausfalls auf sichere Weise Teelichter nutzen möchte, kann sich aus einer einfachen Getränkedose und einem Messer eine kleine Laterne selbst herstellen.

Mittels weniger Schnitte ist die Dose zurechtgeschnitten

Natürlich ist zu sagen, dass die improvisierte Do-it-yourselfe Variante in Sachen Effizienz nicht an eine moderne Laterne herankommt, aber man wundert sich, wie sehr das glänzende Doseninnere das Licht der Kerze reflektiert und bündelt. So kann genau der Bereich effizient ausgeleuchtet werden, an denen man gerade seine Mahlzeit zubereitet oder einnimmt oder man etwas lesen möchte.

Das Licht der Kerze wird vom inneren der Dose reflektiert und gebündelt

Zum Bau benötigt man nur ein scharfes Messer mit denen drei Einschnitte in die Dose getätigt werden. Die Flügel werden nach außen gebogen und eine Kerze z.B. ein Teelicht wird hineingestellt. Bitte darauf achten, dass die Schnittkanten der Dose scharf sein können und damit Verletzungsgefahr besteht!

Ein weiterer Vorteil der Konstruktion ist, dass offenes Licht so sicherer und geschützter verwendet werden kann.

Um die improvisierte Laterne zu transportieren, kann diese entweder an der Verschlusslasche festgehalten werden oder es wird einfach ein Stück Draht an die Lache befestigt, mit diesem die Laterne auch aufgehangen werden kann. Die Dose selbst wird am Besten am Boden angefasst, da der Rest der Dose relativ schnell heiß wird.

Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Andere Beiträge

Diese Artikel könnten Dich auch Interessieren

Allgemein
Tobias Wirtz

Mentale Stärke im Survival

wie wirst Du und dein Körper in einer schlagartig veränderten, ja vielleicht sogar lebensgefährlichen Situation reagieren? Wir schauen uns dann

Weiterlesen »